Vertrauen ist gut, vergleichen ist besser.

Geizhals findet immer das beste Angebot.

0
Produkte
0
User monatlich
0
Händler
0
Umsatz

Unabhängig

Geizhals ist nicht käuflich – wir handeln neutral und unabhängig in allen Belangen und bewahren uns so das notwendige Vertrauen unserer User und Partner. 

Offen

Ein ehrlicher Austausch auf Augenhöhe ist für uns essentiell. Dadurch bleiben wir offen für neue Ideen, Innovationen und Partnerschaften. 

Transparent

Unsere objektiven Preis- und Produktvergleiche schaffen Transparenz bei der Kaufentscheidung – kostenlos, aber unbezahlbar.

Be so good they can't ignore you.

Steve Martin

Das sind wir.

Geizhals ist ein unabhängiges Preis- und Produktvergleichs-Portal, das mittels detaillierter Filter und vielfältigen Features eine optimale Hilfestellung bei der Kaufentscheidung bietet. Wir sehen uns dabei als neutraler Mittler zwischen Händler und User. Zudem bieten wir einen umfassenden Überblick über die Qualität des Angebots unserer Händler. Die Geizhals-User haben die Möglichkeit die eigenen Erfahrungen mit Händlern zu schildern und zu bewerten. Wir erweitern unser eigenes Informationsangebot ständig mittels der Einbindung von Testberichten und Produktbewertungen von Geizhals-Usern und Partnern.

Wusstest du …,

… dass wir alle Produktdaten selbst recherchieren?

Geizhals hat damit einer der detailliertesten und verlässlichsten Produktdatenbanken weltweit.

20 Jahre Geizhals

Vom Insidertipp zur boomenden Einkaufsmeile

Seit über 20 Jahren bietet Geizhals seine Produkt- und Preisvergleichsservices in vier europäischen Ländern an und ist eine der größten E-Commerce-Plattformen im deutschen Sprachraum.

Hobbyprojekt "Hardware Preisvergleich"

Geizhals-Gründer DI Marinos Yannikos, damals noch Assistent an der TU Wien, entwickelte als Hobbyprojekt eine vergleichende Preisübersicht für PC-Hardwarehändler im Raum Wien „um beim Einkaufen im Internet Zeit und Geld zu sparen“. Dieser Internet-Service lief vorerst unter dem Namen "Hardware Preisvergleich".

 
Gründung der Preisvergleich Internet Services AG

Im Juni 2000, nach mehreren von Investoren initiierten Gesprächen, wurde schließlich gemeinsam mit der e-Matrix Online Business Development AG die Preisvergleich Internet Services AG als Vehikel für die Professionalisierung und Kommerzialisierung des Preisvergleichs, der mittlerweile auch mehrere Händler aus Deutschland gelistet hatte, gegründet. Schon im Jahr 1999 ging die Domain geizhals.at online, wodurch sich dieser Name rasch als die Anlaufstelle für Preisvergleiche in Österreich etablierte. Ein Jahr später wurde die Marke Geizhals offiziell in Österreich registriert.

England und Polen als neue Märkte

Die Ausweitung der populären Geizhals-Services wurde im Jahr 2009 gestartet. Im britischen Markt ging die Website skinflint.co.uk online. Ein Jahr später wurde das Fundament für die polnische Dependance cenowarka.pl gelegt.

Mobiler Preisvergleich

Seit 2011 gibt es den Geizhals Preisvergleich auch als Smartphone-Apps für iOS und Android, die unter anderem auch zusätzliche Features wie Barcodescan und Routenfunktion bieten.

Mehrheitliche Beteiligung der Heise Verlagsgruppe
Im Jahr 2005 begann die österreichische Preisvergleich Internet Services eine Zusammenarbeit mit dem deutschen Heise Zeitschriften Verlag, der bald damit begann, die Daten des Geizhals-Portal für Preisvergleiche auf seinen eigenen Webseiten einzublenden. Im Mai 2014 übernahm Heise durch eine Aufstockung seiner Beteiligung auf 75 Prozent die Mehrheit am Unternehmen. Diese Mehrheit ist seither auf inzwischen über 91 Prozent ausgebaut worden.
Geizhals-Shopsystem: Professioneller Online-Shop
Im Zuge einer Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich entwickelte Geizhals schon 2004 ein eigenes Mietshopsystem, den Metashop, das Fachhändlern einen leichten Einstieg in den Onlinehandel gewährleisten soll. 2017 wurde dann mit dem Geizhals-Shopsystem ein komplett neues, modernes Fundament für interessierte Händler geschaffen.