Die aktuellen Pressemeldungen

Medieninformation, 27. Juli 2005

Geizhals.at erwartet Anstieg beim Kauf von Klimageräten

Den ersten Boom gab´s während der heißen Tage Ende Mai. Mit der für August prognostizierten Hitzewelle erwartet die Einkaufs- und Preisvergleichsplattform Geizhals.at einen neuerlichen Anstieg beim Kauf von Klimageräten. „Noch sinken die Temperaturen während der Nacht ab. Doch sobald das Thermometer in Richtung 30 Grad klettert und dort auch bleibt, ist an einen erholsamen Schlaf und konzentriertes Arbeiten nicht mehr zu denken. Dann geht der Run auf die Klimageräte los“, weiß man beispielsweise bei der Firma Stohlhofer, einem Elektrofachhändler am Wiener Praterstern.

Damit das neue Klimagerät auch tatsächlich den gewünschten kühlenden Effekt bringt, sollte man ein paar Dinge beherzigen. Geizhals.at hat daher einige Tipps zusammengestellt. Ganz entscheidend ist es, die Raumgröße zu beachten. „Oft neigen die Kunden dazu, ein Gerät mit einer zu geringen Kühlleistung anzuschaffen. Bei großer Hitze bringt das dann keine Erleichterung mehr“, weiß Geizhals-Marketingleiterin Mag. Vera Pesata. Daher sollten die Angaben zur Kühlleistung in BTU/Stunde unbedingt beachtet werden. Als Faustregel gilt: Eine Kühlleistung von 7000 BTU/h ist für Raumgrößen bis zu 20 m_ oder rund 70 m_ geeignet. Bei größeren bzw. höheren Räumen sollte man dann auch ein Gerät mit entsprechend höheren BTU-Angaben wählen, um noch Leistungsreserven zu haben.

Ein weiteres Thema ist die Geräuschentwicklung, die beim Betrieb der Klimageräte häufig entsteht. Hier ist man in der Regel mit einem so genannten mobilen Split-Gerät besser dran. Dieses besteht aus zwei Teilen, wobei der Motor im Freien (Balkon, Terrasse, Fenstersims) aufgestellt wird. Über eine schmale Leitung sind die beiden Komponenten miteinander verbunden. Die Leitung sollte allerdings durch ein nötigenfalls anzubringendes kleines Loch in der Mauer geführt werden – und nicht über ein offenes Fenster, weil sonst der Kühleffekt erst recht wieder beeinträchtigt wird.

„Egal, mit welchem Gerät man liebäugelt, zum Kauf sollte man sich am besten jetzt entscheiden, noch bevor die Hundstage wirklich anbrechen“, rät Vera Pesata von Geizhals.at. Denn im Vorjahr konnte man im August bei vielen Händlern Engpässe und eine dementsprechend reduzierte Auswahl an Modellen feststellen.

Die Produkt-Tipps von Geizhals.at für kleinere und größere Brieftaschen:

- Saeco Smarty Mp7, ein mobiles Klimagerät für Räume bis 70m_, klein, kompakt und geräuscharm, gesehen um 449,- € bei Geizhals.at
- Elta 9251, ein mobiles Split-Klimagerät mit hoher Kühlleistung (14.000 BTU/Stunde) und im Freien anbringbarem Motor, gesehen um 546,99 € bei Geizhals.at
- Siemens S1RKM10014, mobiles Klimagerät im coolen Porsche-Design, mit Aluminium-Front, Fernbedienung und 3fach-Filtersystem gegen Staub, Pollen, Bakterien und Gerüche, gesehen um 1150,- € bei Geizhals.at


Geizhals Preisvergleich ist die führende österreichische Einkaufsplattform im Internet Durchschnittlich verzeichnet die Plattform laut Österreichischer Webanalyse (ÖWA) rund 1,5 Millionen Unique Clients im Monat. Betreiber von Geizhals.at ist das im Jahr 2000 gegründete, österreichische Unternehmen Preisvergleich Internet Services AG mit Sitz in Wien.


Weitere Informationen und Fotos finden Sie unter:
http://unternehmen.geizhals.at/presse/



Kontakt für Presseanfragen:
Agentur Dr. Neureiter
Tel: +43 1 924 60 87
e-mail: agentur@neureiter.at